Jugendarbeit

Jugendgruppen verbringen gemeinsames Wochenende

03.10.2016

Am 30. September empfingen die Jugendlichen von DCG Waltrop die 30-köpfige Jugendgruppe von DCG Ober-Erlenbach auf ihrem Vereinsgelände.

Das Wochenende mit Sportturnier und Geländespiel hatten sie im Vorhinein gemeinsam vorbereitet. Ziel war es, sich besser kennenzulernen und Freundschaften zu vertiefen und auch den gemeindeübergreifenden Austausch zu fördern.

„Gemeinsame Wochenenden sind eine gute Gelegenheit, die Gemeinschaft zu stärken“, findet Jugendleiter Lukas Zientek von DCG Ober-Erlenbach, der sich mit der Gruppe aus dem Taunus auf den Weg nach Waltrop gemacht hatte. Seine Erfahrung ist, dass Kontakte zu anderen Jugendgruppen, insbesondere für Teenager von Bedeutung sind. „Bei solchen Treffen bieten sich wiederholt Gelegenheiten, wo man in Kontakt mit weniger bekannten Menschen kommt und wo Jugendliche manchmal ihre Hemmungen überwinden müssen um aufeinander zuzugehen. Oftmals entwickeln sich Freundschaften unter Gleichaltrigen.“

Bei dem Geländespiel „Capture the flag“ auf dem sogenannten Kohleberg in Brambauer, nahe Waltrop, war Teamgeist und Engagement gefordert. „Das Terrain bietet weite Laufstrecken und ist schön hügelig, da kommen die Teenager auch mal an ihre Grenzen. Am Ende siegt aber nicht wer am meisten rennt, sondern wer durch clevere Teamabsprachen und gute Taktik die Fahne des Gegners erobert,“ weiß Teamleiter Lars.

Am Abend freut sich Team „blau“ über den Sieg. Mit einem Gottesdienst endet das gemeinsame Wochenende am Sonntagvormittag.

Beim Geländespiel "Capture the flag" war Teamarbeit ...
... und Kondition nötig!